Käsekuchen mit Heidelbeeren

15:47

Hallo meine Hübschen :)

Es ist mal wieder Zeit für ein Rezept und da meine Schwester gestern einen fantastischen Käsekuchen gebacken hat, ist die Gelegenheit perfekt! :) Diesesmal geht es allerdings nicht ganz so fix, der Kuchen ist schon etwas aufwändiger aber es lohnt sich..das kann ich euch garantieren ;)

Ihr braucht:

Für den Bröselboden:

- 250g Butterkekse
- 100g Butter

Für die Füllung:

- 500g Speisequark
- 125g Zucker
- 4 EL Speisestärke
- 4 Eier
- 2 TL abgeriebene Zitronenschale
- 200g Sahne

Für den Belag:

- 250g Heidelbeeren
- Puderzucker


1. Für den Bröselboden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit den Nudelholz fein zermahlen. Die Butter zerlassen und die Keksbrösel gut mit der Butter mischen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Keksmasse flach in die Form drücken und dabei einen 3cm hohen Rand formen, kühl stellen.

2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für die Füllung den Quark mit dem Zucker, Stärke, Eiern und Zitronenschale in einer Schüssel mit den Quirlen des Mixers verrühren.

3. Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Füllung auf dem Keksboden verteilen, die Form mit Alufolie abdecken und mit einer Gabel einige Löcher hineinstechen. Den Käsekuchen im Ofen etwa 1 Stunde backen. Danach im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen.

4. Für den Belag den Kuchen mit den Beeren belegen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Und fertig ist er! :) Schmeckt wirklich lecker *___*




You Might Also Like

0 Kommentare

Follower

Bloglovin

                        Follow

Blog-Connect

                       

Feedburner

                       

Follow by Email